www.testfreaks.com

Reviews, reviews, reviews...

Thief: Deadly Shadows
6.1 out of 10

Thief: Deadly Shadows

You are Garrett, the master thief. rarely seen and never caught, Read more

Best Price at Amazon

Reviews and Problems with Thief: Deadly Shadows

Showing 1-8 of 8
Overall 9
9.0

Thief: Deadly Shadows

XboxAddict.com
21 March 2011
  • Excerpt: So far, I have only played this game through the first couple levels, and I must say, these guys have done a great job keeping it real. Everything in it is great - graphics, sounds, AI is decent, everything. I remember pirating the first Thief back when it first came out, and I couldn\'t afford it due to the fact that I was just entereing high school. By the time I could afford it, it was gone. But, Thief 2 came out. I bought that up right away.
  • Read full review
Overall 9
9.0

Thief: Deadly Shadows

games xtreme
16 August 2004
  • Summary: Garrett is back, sporting a new coat and toys but can it live up to the Thief games of 1998 and 2000?
  • Read full review
Overall 9
8.9

Thief - Deadly Shadows

GameSport
17 March 2014
  • Excerpt: Třetí pokračování vynikající stealth akce předčilo očekávání... Chcete li se dozvědět víc, stačí, abyste se pohodlně posadili a přečetli si recenzi.
  • Read full review Translate to English
Overall 10
9.5

Thief: Deadly Shadows

CzechGamer
19 February 2006
  • Summary: Sečteno a podtrženo... Skvělá hratelnost a atmosféra, úžasná grafika i ozvučení a několik bugů, které není problém v několika týdnech odstranit (ale i kdyby odstraněny nebyly, tak to nevadí). Zdařilý návrat legendy stealth akcí, i když už na něm nedělalo stejné studio (Looking Glass Studios), jako na předchozích dílech.
  • Read full review Translate to English
Overall 9
8.9
Graphics 9
8.6
Sound 9
8.5
Control 9
9.0
Playability 9
9.1
Singleplayer 9
9.2

Thief: Deadly Shadows - Review (Xbox)

Konsolen-World
20 December 2004
  • Conclusion: Das Spiel Thief: Deadly Shadows kann insgesamt voll überzeugen. Natürlich gibt es auch Kritikpunkte die aber insgesamt kaum stören. Die nervigsten Punkte sind wohl die einbrechende Framerate und der Ladebereich zwischen zwei Spielbereichen. Dafür wird man aber durch die wunderschöne und sehr detaillierte Grafik und den ansprechenden Sound entschädigt. Die Steuerung ist dann ebenfalls sehr einfach ausgefallen und so wird auch jeder sehr schnell damit klar kommen.
  • Read full review Translate to English
Overall 9
8.9
Graphics 9
8.6
Sound 9
8.5
Control 9
9.0
Playability 9
9.1
Singleplayer 9
9.2

Thief: Deadly Shadows - Review (Xbox)

Konsolen-World
20 December 2004
  • Conclusion: Das Spiel Thief: Deadly Shadows kann insgesamt voll überzeugen. Natürlich gibt es auch Kritikpunkte die aber insgesamt kaum stören. Die nervigsten Punkte sind wohl die einbrechende Framerate und der Ladebereich zwischen zwei Spielbereichen. Dafür wird man aber durch die wunderschöne und sehr detaillierte Grafik und den ansprechenden Sound entschädigt. Die Steuerung ist dann ebenfalls sehr einfach ausgefallen und so wird auch jeder sehr schnell damit klar kommen.
  • Read full review Translate to English
Overall 9
9.1

Expert Review

Playable.de
17 July 2004
  • Summary: Kurz und prägnant: Ein tolles Spiel. Thief: Deadly Shadows kann zwar sowohl bewegungs- als auch waffentechnisch nicht mit Splinter Cell oder anderen First-Person-Shootern mithalten, will das aber auch gar nicht. Dies erschwert natürlich den Umstieg, allerdings bleibt das Thief-typische Feeling erhalten. Und das wirklich letzte, was wir wollen, ist, dass sich jedes Spiel gleich spielt.
  • Pros: dichte Atmosphäre, gute Lightning-Engine, klasse Soundengine
  • Cons: KI, gelegentlich inkonsequent, unglückliches Konzept für Missionswechsel
  • Read full review Translate to English
Overall 9
8.6
Graphics 10
10
Sound 7
7.0
Multiplayer 8
8.0

Thief 3: Deadly Shadows

Looki.de
27 June 2004
  • Conclusion: Operation gelungen: auch auf Konsole weiß Ion Storms diebisches Schleichabenteuer zu gefallen. Zuerst fällt dem Spieler natürlich die wunderschöne Optik auf, doch auch vom Gameplay her kann Garrett überzeugen. Die offene Missionsstruktur und die verschiedenen Lösungswege in den Missionen bürgen für Abwechslung. Auch frustige Stellen und übertriebenes Trial&Error, welche z.B. „Splinter Cell“ bietet, werden hier auf ein Minimum reduziert.
  • Read full review Translate to English