www.testfreaks.com

Reviews, reviews, reviews...

Agatha-christie-and-then-there-were-none.12983933
6.2 out of 10

Agatha Christie: And Then There Were None

Prepare yourself for an extraordinary investigative thriller in Read more

Great Deal: $5.45

Reviews and Problems with Agatha Christie: And Then There Were None

Showing 1-10 of 11
Overall 7
7.0

Agatha Christie: And Then There Were None review (WII)

HonestGamers
21 February 2008
  • Excerpt: The original PC version utilised a point and click interface to navigate Narracott's investigation, and the Wii takes that same approach sans mouse. Instead, the Wiimote is employed to use the on-screen pointer, which you aim at objects of interest to have your avatar interact with.
  • Read full review
Overall 7
6.8

Agatha Christie: And Then There Were None

Auracore MediaWorks
14 February 2006
Overall 7
7.0

Agatha Christie: And Then There Were None Wii Review

DarkZero
18 February 2008
  • Excerpt: The mighty Nintendo Wii has become globally popular, achieving over 20 million sales in about a year. Personally, I think that the main reason it is so successful is because it is so adaptable and can appeal to any audience. We’ve already seen many genres of games enhanced by clever use of the Wiimote, such as Wii Sports, Metroid Prime 3 and Zelda. Each one has raised the bar for their rivals in terms of control methods.
  • Read full review
Overall 8
7.7
Graphics 7
7.2
Sound 8
7.8
Control 8
8.2
Playability 8
7.9
Singleplayer 8
7.6

Agatha Christie: Und dann gabs keines mehr - Review (Wii)

Konsolen-World
1 December 2009
  • Conclusion: Agatha Christie: Und dann gabs keines mehr ist ein nettes Point & Click-Adventurespiel. Eine spannende Story ist genauso vorhanden, wie viele Gespräche und gute Charaktere. Allerdings braucht das Spiel eine gewisse Zeit um erst einmal in Schwung zu kommen. Wer den etwas trägen Anfang überstanden hat, der wird kaum noch vom Bildschirm los kommen. Schließlich will man wissen, wie die Geschichte ausgeht. Genrefans können sich außerdem auf viele logische Rätsel freuen.
  • Read full review Translate to English
Overall 8
7.7
Graphics 7
7.2
Sound 8
7.8
Control 8
8.2
Playability 8
7.9
Singleplayer 8
7.6

Agatha Christie: Und dann gabs keines mehr - Review (Wii)

Konsolen-World
1 December 2009
  • Conclusion: Agatha Christie: Und dann gabs keines mehr ist ein nettes Point & Click-Adventurespiel. Eine spannende Story ist genauso vorhanden, wie viele Gespräche und gute Charaktere. Allerdings braucht das Spiel eine gewisse Zeit um erst einmal in Schwung zu kommen. Wer den etwas trägen Anfang überstanden hat, der wird kaum noch vom Bildschirm los kommen. Schließlich will man wissen, wie die Geschichte ausgeht. Genrefans können sich außerdem auf viele logische Rätsel freuen.
  • Read full review Translate to English
Overall 7
6.6
Gameplay 7
7.0
Graphics 7
7.0
Sound 7
6.5
Lastability 6
5.5

Agatha Christie : Dix Petits Nègres

JeuxVideo.fr
5 August 2008
  • Excerpt: "Dix Petits Nègres" est un jeu d'aventure basé sur le célèbre livre éponyme d'Agatha Christie, qui serait paraît-il le roman policier le plus vendu au monde. Déjà paru sur PC il y a plus de deux ans, voilà qu'il vient rejoindre les rangs sans cesse grossissants des point & click adaptés sur Wii.
  • Read full review Translate to English
Overall 7
7.0

Agatha Christie: Und dann gabs keines mehr

ntower.de
14 April 2008
  • Excerpt: Bereits 2005 erschien die Romanumsetzung ‘Agatha Christie: Und dann gabs keines mehr’ für den PC. Wie beim PC sind The Adventure Games und AWE Games auch für die Wii Version zuständig. JoWood wird das Point&Click Adventure am 25.01.2008 in den Handel bringen. Nach Zack&Wiki ist es ein weiterer Genre-Vertreter, dass in den 90igern dank LucasArts seinen Höhepunkt hatte.
  • Read full review Translate to English
Overall 8
7.5

Agatha Christie: And Then There Were None

PS3Hype
6 February 2008
  • Summary: Agatha Christie: And Then There Were None is een leuke adventure game geworden. Grafisch moet je je er niet al te veel van voorstellen, maar de game speelt lekker soepel weg en houdt de spanning er prima in. Helaas moet je wel wat geduld ten toon spreiden om het spel tot een goed einde te brengen want na een dikke twintig uur ben je toch wel blij dat het avontuur er op zit.
  • Read full review Translate to English
Overall 7
7.4
Graphics 5
5.0
Sound 9
9.0

Agatha Christie: Und dann gabs keines mehr

Looki.de
23 January 2008
  • Conclusion: Alles in allem ist Agatha Christie und dann gab’s keine mehr eine grundsolide PC-Umsetzung für die Nintendo Wii geworden. Auf der einen Seite kann die insgesamt gute Steuerung ebenso wie der atmosphärische Sound den kritischen Spieler beglücken. Allerdings ist neben der eher mäßigen Story auch die nicht komplett gelungene Optik zu bemängeln.
  • Pros: schöne Hintergründe, nette kleine Details, exzellente Sprecher, düstere und dramatische Hintergrundmelodien, problemlose Steuerung mit der Wiimote, ähnelt der PC-Vorlage, orientiert sich an anderen Adventures, interessante Dialoge, Anfänger haben keine großen Frustrationsmomente, einfache Bedienung, gute Anleitung, strukturierter Spielaufbau
  • Cons: unscharfe Charaktere, lange Ladezeiten, zum Teil undetaillierte Texturen, Tür-Öffnen wurde schlecht umgesetzt und nervt auf die Dauer, Rätsel sind oftmals trivial, zum Teil langweilige Zwischensequenzen, schwierige Tür-Öffnung
  • Read full review Translate to English
Overall 7
7.3
Gameplay 7
7.4
Graphics 7
7.0
Sound 7
7.1

Expert Review

NINTENDO WiiX
23 January 2008
  • Conclusion: Agatha Christie – And Then There Were None ist nicht unbedingt ein Spiel für Rätselfreunde, denn meistens gehen die Lösungen sehr ins Absurde hinein, sodass ein normal denkender Mensch nur sehr schwer darauf kommt (Stichwort: Käsefolie als Fruchtfleischfilter benutzen etc.). Eigentlich wartet man die ganze Zeit nur auf die nächste Zwischensequenz, denn dieser Titel ist eher ein interaktiv erzähltes und selbst erarbeitetes Atmosphäre- und Geschichte-Feuerwerk.
  • Read full review Translate to English
Next page >>