www.testfreaks.com

Reviews, reviews, reviews...

Art-of-murder-cards-of-destiny.26368215
7.2 out of 10

Art of Murder: Cards of Destiny

A mysterious package begins an epic duel of minds between FBI ag Read more

Best Price at Amazon

Reviews and Problems with Art of Murder: Cards of Destiny

Showing 1-7 of 7
Overall 7
6.5

PC Review - 'Art of Murder: Cards of Destiny'

WorthPlaying
27 June 2010
  • Summary: Young FBI agent Nicole Bonnet receives a mysterious package. Inside she finds a complicated logical puzzle that appears to be a message from a serial killer. This is just the beginning of an epic duel of minds between Nicole and the ruthless murderer, who leaves playing cards by the bodies of his victims as signature.
  • Read full review
Overall 5
5.0

Expert Review

Adventure Gamers
12 April 2010
  • Conclusion: In evaluating this game overall, I’m reminded of another adventure I reviewed many years ago, Post Mortem--another dark and serious murder mystery game that hit all the right atmospheric notes but completely fell apart in every element of character interaction. Similarly, Art of Murder: Cards of Destiny shows a lot of promise and intelligence in the areas of storytelling, art direction, and plot development—especially impressive considering the budget price--and if only...
  • Read full review
Overall 6
6.3

Art of Murder: Cards of Destiny Review

GamingTrend
24 February 2010
  • Excerpt: There used to be a time when adventure games ruled the PC gaming industry. Growing up I gorged myself on Infocom text adventures, and later almost every Sierra or LucasArts adventure game I could get my hands on. With the advent of high-powered graphics cards, adventure games fell out of fashion.
  • Read full review
Overall 6
5.9
Gameplay 4
3.8
Graphics 5
5.0
Sound 5
5.0

Die Kunst des Mordens: Karten des Schicksals - Review

Gamezapp
5 April 2010
  • Summary: Die Karten liegen auf dem Tisch: Auch der dritte Teil kommt nicht über die Mittelmaßhürde hinaus und leistet sich darüber hinaus einige fiese Patzer: von total abstrusen Rätseln, die die Ernsthaftigkeit der Geschichte in den Hintergrund drängen, bis hin zu völlig wirren und dämlichen Dialogen. Der einzige Abschnitt, der wirklich überzeugt, spielt sich gleich zu Anfang im Kino ab.
  • Pros: im Ansatz spannende Geschichte, hilfreiche Hotspot-Funktion, interessante Schauplätze
  • Cons: Sound und Sprachausgabe mit Schwächen, aufdringliche Musikuntermalung, dämliche Dialoge, teilweise sehr nervige Rätsel
  • Read full review Translate to English
Overall 6
6.0

Review: "Die Kunst des Mordens: Karten des Schicksals" (PC)

gamingxp.com
30 March 2010
  • Excerpt: Endlich wieder ein neues Abenteuer für den PC. Falls Ihnen dieses Genre zusagt, sollten Sie unser Review lesen ... Los geht es mit einem Trailer zum Spiel. Ein neuer „Kunst des Mordens“-Fall steht an, und natürlich obliegt es Ihnen als Spieler diesen aufzuklären. Als Nicole Bonett müssen Sie etliche Rätsel lösen und mysteriösen Hinweisen nachgehen. All dies beginnt mit einem unscheinbaren Päckchen ohne Absender, welches ein Postbote abgibt.
  • Pros: Teils gute Rätsel, Nette Story
  • Cons: Technisches Mittelmaß, Manchmal hilft nur probieren
  • Read full review Translate to English
Overall 7
6.5

Die Kunst des Mordens - Karten des Schicksals (pc)

GBase
12 February 2010
  • Conclusion: <break>Sie ist jung, schön und erfolgreich: Nicole Bonnet führt ein spannendes Leben als FBI-Agentin. In Die Kunst des Mordens: Karten des Schicksals könnt ihr nun schon zum dritten Mal mit ihr auf Spurensuche gehen.<break>Urlaub - wie schön! Der Grossteil der arbeitenden Bevölkerung hätte gerne viel mehr davon und käme nicht auf die Idee, während der freien Tage am Arbeitsplatz vorbeizuschauen, um dem Chef etwas Gutes zu tun.
  • Pros: Spannende Story, Sehr gute Soundkulisse, Viele und umfangreiche Rätsel, Abwechslungsreiche, schöne Szenarien
  • Cons: Schlechte Animation der Charaktere, Teilweise sehr schwierige Rätsel, Manchmal unpassende Dialoge, Starrer, linearer Spielverlauf
  • Read full review Translate to English
Overall 6
6.3
Graphics 6
6.0
Sound 7
7.0
Control 6
6.0
Atmosphere 6
6.0
Game depth 8
8.0

Die Kunst des Mordens: Karten des Schicksals im Test

GameStar
1 February 2010
  • Excerpt: Der dritte Teil der Thriller-Adventure-Reihe bietet eine spannende Geschichte und viele Rätsel, krankt aber am holprigen Spielfluss und unfairen Aufgaben.
  • Pros: nette Hintergründe, solide Polygonmodelle, teilweise schöne Lichteffekte, zumeist professionelle Sprecher, Geräuschkulisse, Musik oft passend..., Schwierigkeitsgrad recht konstant …, Thriller-Stimmung, häufige kurze Zwischensequenzen, Hotspotanzeige, zügiger Bildschirmwechsel ..., große Anzahl an Rätseln, viele erschiedene Schauplätze..., recht abwechslungsreich, orientiert sich an Spielfilmen ..., liebenswerte Figuren …, zumeist solide geschrieben, selten langatmig, ...
  • Cons: rudimentäre Gestik und Mimik, … aber eben nicht immer, ... aber oft unnötig hoch, nervige Scan-Passagen, holpriger Spielfluss, teilweise unglaubwürdig, … durch ungeschickt platzierten Hotspots, Orientierung, ... die bisweilen den Spielfluss hemmen, … erreicht jedoch nicht deren Tiefe, … deren Reaktionen manchmal unsinnig sind, selten richtig glaubwürdig, teils schwache Übersetzung, kaum freie Antwortauswahl, oft unnötig schwierig und umständlich, fast ausschließlich m...
  • Read full review Translate to English