www.testfreaks.com

Reviews, reviews, reviews...

Dummy.190587
9.0 out of 10

Serge Lutens Serge Noire

Best Price at Amazon

Reviews and Problems with Serge Lutens Serge Noire

Showing 1-10 of 23
Overall 10
10

Serge noire

Kellyjelly, fragrancex.com
21 October 2012
  • Summary: possibly my favourite scent from the lutens metier, strange, complex, oblique and haunting with its opening stockade of precious woods, incense middle and ghostly encore of low bonfire spices and funereal smoke. Not for everyone,obviously, but a masterpiece in my top three of all time. At once melancholy and inspirational, this is something you can imagine Byron wearing. An astonishing achievement.
  • Pros: Draws Compliments, Great Smell, Great Value, Long-Lasting, Not Overpowering, Sensual, Sexy
  • Read full review
Overall 6
6.0

Flirrende Wärme

Fluida, parfumo.de
7 June 2014
  • Summary: Ich weiss nicht, ich rieche kein Ammoniak oder sonst was unangenehmes, ich rieche Holz und Boden, Wärme und etwas Flirrendes obendrüber, das ein wenig in der Nase kitzelt. Eine gute Alternative zum mir sich zu süss entwickelnden Féminité du bois (der harmoniert gar nicht mit meiner Haut, was hier anders ist). Er gefällt mir, und wenn der Sommer vorbei ist, werde ich ihn mir noch einmal vornehmen.
  • Read full review Translate to English
Overall 7
7.0

"Elixir" - Kopie ohne Rosen

Arioch, parfumo.de
23 April 2013
  • Summary: Bei Serge Noire handelt es sich um ein Parfum das mich aufgrund meines Duftgeschmackes eigentlich ansprechen müsste. Doch irgendwie, so leid es mir tut fande ich ihn Anfangs widerwertig. In diesem Parfum ist ein Akkord enthalten, der mir überhaupt nicht passt. Er erinnert mich teils an Achselschweiß, teils an vergammeltes Gemüse. Die Gewürznelken, den Zimt und das Patchouli kann man gut herausriechen - mir scheint, das passt alles zusammen.
  • Read full review Translate to English
Overall 9
9.0

Facetten einer Nachtwanderung

Clyde, parfumo.de
31 March 2013
  • Summary: Bei den meisten der nicht gänzlich unumstrittenen Kreationen von Serge Lutens handelt es sich um bizarre, dunkle Gewürzkaliber, doch gerade Serge Noire gilt neben Chergui nicht nur in meinen Augen als Vorzeigewerk für diese einzigartige und unnachahmliche Handschrift. Das nahezu undefinierbare Serge Noire ist ein sehr komplexes, kompliziertes sowie anspruchsvolles Parfum der Extreme; es bedarf selbstverständlich auch hier gleich mehrere Anläufe und eine gewisse Zeit, um...
  • Read full review Translate to English
Overall 9
9.0

21 Gramm

FrauDingens, parfumo.de
24 March 2013
  • Summary: Serge Noire ist das, was von meinem Tag übrig bleibt, während der Abend im Kamin verglimmt, das Streichholz im Aschenbecher kokelt. Ein Duft, der nach einer Zigarette schreit und der einzige, der sie meines Erachtens nach auch aushält, wenn die Sillage den Rauch umarmt. 21 Gramm soll die Seele wiegen. Davon war Duncan MacDougall nach seinen Versuchen mit Sterbenden auf der Waage überzeugt. Vom Geruch dessen, was da entweicht, hat er nichts geschrieben.
  • Read full review Translate to English
Overall 5
5.0

Was kokelt denn da?!?!?

IrisMann, parfumo.de
30 January 2013
  • Summary: Auf diesen Lutens war ich sehr gespannt und jetzt hatte ich endlich die Gelegenheit Serge Noire zu testen. Gut, dass ich keinen Flakon blind bestellt habe. Was ist passiert? Meine "Blümchenhaut" hat mir mal wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wieder ein herber Duft den ich von meiner Liste streichen kann. Dieser Duft ist wirklich sehr dunkel. Auf meiner Haut entwickelt sich hauptsächlich der Geruch nach Schwelbrand. Ein Geruch wie glimmender Kunststoff.
  • Read full review Translate to English
Overall 10
10

Alles Kilian - oder was?

Chemist, parfumo.de
30 January 2013
  • Summary: Nein, ganz sicher nicht. Aber dazu später mehr. Zunächst kann ich mich Kankuro nur anschließen, der eigentlich schon alles auf den Punkt gebracht hat. Im gewaltigen Auftakt werden die Würze der Nelke und des Zimts in meine Nase transportiert. Ein solch "dramatischer" Gewürzbeginn scheint typisch für Serge Lutens zu sein. Dazu die Hölzer und der Rauch: herrlich! Weihnachten, wohin die Nase riecht.
  • Read full review Translate to English
Overall 9
9.0

Ins Schwarze getroffen

Aorta, parfumo.de
23 December 2012
  • Summary: ... hat die freundliche Verkäuferin des hiesigen Karstadts, als sie mir beim Kauf des Lutens'schen Tannennadelmädchens eine Probe von "Serge noire" mitgab. Ich rieche zarten Zimt, die Nelke hält sich brav zurück, eine feine Süße durch Labdanum sowie Oud oder Etwas-das-so-tout-als-wäre-es-Oud (okay, Kalaueralarm, ich höre schon auf). Irgendwo im Hintergrund taucht auch zuweilen Lavendel auf, getrocknet schon vor langer Zeit.
  • Read full review Translate to English
Overall 8
8.0

Poivre noir

AndYouAndI, parfumo.de
17 November 2012
  • Summary: Beim Lesen vieler Kommentare sitze ich, mit der Nase am Handrücken, kopfnickend da und denke: Stimmt, das passt, das trifft den Nagel auf den Kopf, so riecht das Zeug. Und manchmal sitze ich, mit der Nase am Handrücken, kopfschüttelnd da und denke: Wovon reden die eigentlich? So auch beim Erschnuppern von Serge noire. Mein Partner und ich haben SN erst heute wieder getestet.
  • Read full review Translate to English
Overall 2
2.0

Nein Nein Nein...und nochmals NEIN!!!!

DaveGahan101, parfumo.de
6 November 2012
  • Summary: Also über Essenzen aus dem Kessel von Walpurgisnacht-Hexen wie für mich z.B. Arabie kann man vorzüglich streiten, diskutieren und wegen mir auch lamentieren. Bei solchen Extrem-Beispielen bleibt bei mir immer noch ein grosser Anteil Faszination und Begeisterung allein schon für die reine Handwerkskunst übrig..auch wieviele unendliche viele und unterschiedliche Duftrichtungen, Arten es gibt. Dafür steht Serge Lutens für mich.
  • Read full review Translate to English
Next page >>